CHRIST - Momente des Glücks seit 1863
Kurzer Rückblick: Foto: obx-news / Infozentrum Ering  gebiet von der Salzachmündung flussabwärts bis kurz vor Passau – vorbei an Altwasserseen, ausgedehnten Schilfufern, dicht mit Weiden bewachsenen Inseln und unberührtem Auwald. Die hier angelegten Stauseen haben die Artenvielfalt nicht zerstört, sondern neuen Lebensraum geschaffen: Alleine 10.000 Lachmöwen-Paare brüten in den Altwassern. Auch Schwarzstorch und Tausende Kiebitze bevölkern die Seen. Die umliegenden Auwälder gelten als die artenreichsten Europas: 800 Schmetterlingsarten wurden hier bisher gezählt. Jetzt kommt die Zeit, in der vor allem Europas  Zugvögel weit ab von Industrien, Zersiedelung  und Umweltproblemen Ufer und Sandbänke  des 5.500 Hektar großen Schutzgebiets  bevölkern, ungestört in ihrem natürlichen  Lebensraum und beobachtet von vielen  Naturliebhabern.