Kurzer Rückblick: Tagliatelle mit Rotbarsch und Kräutersoße Ein fettarmes Nudelgericht mit Rotbarschfilet Zutaten: 500 g Rotbarschfilets 1 EL Speiseöl Salz frisch gemahlener Pfeffer 2 l Wasser 1 Lorbeerblatt etwa 4 Salbeiblätter 250 g grüne Tagliatelle etwa 4 Portionen Pro Portion: 1.945 kJ / 464 kcal Soße: 2 große Zwiebeln 1 gestr. EL Weizenmehl Saft von 1 Zitrone etwas abgeriebene Zitronenschale (unbe- handelt) 200 ml Gemüsebrühe 200 ml Milch (1,5 % Fett) Paprikapulver edelsüß 1 Pr. Zucker etwas Dill etwas Zitronenmelisse etwas Kerbel 1  Zubereiten: Rotbarschfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und in etwa 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fischfiletwürfel unter Wenden von allen Seiten darin kurz knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfiletwürfel herausnehmen und warm stellen. 2  Wasser, Lorbeerblatt und Salbeiblättchen in einem großen Topf mit geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Dann Salz und Nudeln zugeben. Die Nudeln im geöffneten Topf bei mittlerer Hitze nach Packungsanleitung bissfest kochen, dabei zwischendurch 4-5-mal umrühren. Anschließend die Nudeln auf ein Sieb geben. Nudeln mit heißem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Nudeln warm stellen.  3  Soße: Zwiebeln abziehen, halbieren und in Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in dem verbliebenen Fisch-Bratfett glasig dünsten. Mehl darüberstäuben. Zitronensaft, -schale, Gemüsebrühe und Milch hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen. Die Soße zum Kochen bringen und etwa 2 Min. kochen. 4  Dill, Melisse und Kerbel waschen, trocken tupfen und hacken. Kräuter unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken. Die Nudeln mit der Soße mischen und nochmals kurz erwärmen. 5  Nudeln und Fischfiletstückchen auf Tellern anrichten und sofort servieren. Tipp:  Dazu Feldsalat mit Tomaten servieren. ANZEIGE Anzeige